Home

TUSCH-Plenum 2016

Das TUSCH-Plenum findet in diesem Jahr am 24.2., von 15 bis 18 Uhr im Schultheater-Studio statt. Eingeladen sind alle beteiligten Künstler_innen und Lehrer_innen, Förderer, Eltern, Ehemalige, der Beirat und alle, die Interesse daran haben,  Einblicke in die neuesten Entwicklungen bei TUSCH zu nehmen!

Zu sehen gibt es eine Präsentation der Partnerschaft Theater Willy Pram & Franz Böhm-Schule. Der inhaltliche Schwerpunkt in den Workshops liegt auf "Das Suchen und Finden neuer ästhetischer Formen unter Berücksichtigung von Mehrsprachigkeit".


TUSCHpektakel 2016

Wie bereits in den vergangenen drei Jahren wird auch 2016 das Festival mit Präsentationen aller beteiligten Partnerschaften im Künstlerhaus Mousonturm, Waldschmidtstr. 4, stattfinden.

Termine: Mittwoch, den 6.7. und Donnerstag, den 7.7.2016

Näheres und Programm später hier!


Die TUSCHbar fand am 1.12.2015 ab 18 Uhr für alle in dieser Runde beteiligten Künstler_innen und Lehrer_innen und alle, die interessiert sind, im Schultheater-Studio statt.


 


Der TUSCH-Film ist fertig!

Klicken Sie auf die linke Seite unter: Tusch: ein Filmbericht und schauen Sie den 12 minütigen Trailer



Das TUSCHpektakel 2015 fand am 7. und 8. Juli im Künstlerhaus Mousonturm statt

Das Programm:

Dienstag, 7.7.

9:30 Uhr bis etwa 12.00 Uhr

Eröffnung: Konzertband der Ernst-Reuter-Schule II

Grußwort: Matthias Pees, Intendant Mousonturm, Dr. Thomas Kreuzer, Stiftung Junge Weltbürger

Bonifatiusschule & Theater La Senty Menti (Klasse 4)

Deesje macht das schon

Merianschule & Konolino (Klasse 1)

Ich gehe, um zu sehen...

Georg-Büchner-Schule & Dramatische Bühne (Klasse 4)

Die schlimmsten Mütter der Welt

Hellerhofschule & Gallus Theater (Jg. 2-4)

Die Geschichte vom Löwen


13.00 Uhr bis etwa 15.30 Uhr

Grußwort: Katharina Schröck, Kulturamt Frankfurt, Albert Zetzsche, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

IGS West & Theaterassoziation / GrenzArt I (Jahrgang 5)

Herrmann blickt durch

Albert-Schweitzer-Schule & Oper Frankfurt (Klasse 3)

Auf der Suche nach der goldenen Stimmgabel

Kirchnerschule & TheaterGrueneSosse (Klasse 4)

Rot und Lila beißen sich…

Geschichten über den Mut zur Individualität

Gutenbergschule & theaterperipherie (Berufsschule)

Projekt Defekt

Mittwoch, 8.7.

9.30 Uhr bis etwa 12.00 Uhr

Grußwort: Katja Pahn, Projektbüro Kulturelle Bildung (Hessisches Kultusministerium)

Georg-August-Zinn-Schule & Theaterassoziation / GrenzArt (Jg. 6)

Im Netz – märchenhaft

Panoramaschule & Schultheater-Studio (12-17 Jahre)

DINGE - eine Montage aus Bild, Ton und Aktion

Franz-Böhm-Schule & Theater Willy Praml (Berufsschule)

Wer bist Du?

Frei nach Lewis Carroll „Alice im Wunderland“

Ludwig-Dern-Schule & Theateratelier Bleichstr. 14 H (Kl.1-6)

Klassen(t)räume


Schwanthalerschule & Schauspiel Frankfurt (Jg. 6-10)

GEHEN WIR

12.30 bis etwa 15 Uhr

IGS West & Theaterassoziation / GrenzArt II (Jg. 8)

Träume

Isaak-Lichtigfeld-Schule & Theater Willy Praml (Klasse 6)


Da hat wer geklopft

Ernst-Ludwig-Schule & theater et zetera (Jg. 7+)


Überkochen

Weiltalschule & schnurztheater (Jg. 9)


Märchenmix

15.00 Uhr

Spielleiter_innenrunde und Stabübergabe


(G1)Gru

Das TUSCHpektakel 2014 fand
am 16. und 17. Juli im Künstlerhaus Mousonturm statt.

Programm

Mittwoch, 16.7. vormittags (9.30 Uhr – etwa 12 Uhr)

Eröffnung: Konzertband der Ernst-Reuter-Schule II

Begrüßung

Grußwort: Sarah Sorge, Bildungsdezernentin Frankfurt

Grußwort: Angela Federspiel, Hessisches Kultusministerium

Konolino & Merianschule (Klasse 2)

Der König und die Wunderwesen – ein Erzählstück

Theater La Senty Menti & Bonifatiusschule (Klasse 3b)

„Zehn Worte standen Schlange“, frei nach einem Gedicht von Nadia Budde

Gallus Theater & Bürgermeister-Grimm-Schule (Grundstufe)

Jede Menge Märchen

TheaterGrueneSosse & Kirchnerschule (Jg. 1-4)

Die große Frage

Mittwoch, 16.7. nachmittags (13 Uhr – etwa 15.30 Uhr)

Grußwort: Albert Zetzsche, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

theaterperipherie & Heinrich-Kraft-Schule (Jg. 10)

Romeo und Julia in new love

Theaterassoziation_grenzART & IGS West (Jg. 7)

Zeitspiel

Freies Schauspiel Ensemble & Liebigschule (Jg. 10)

Romeo & Julia 60311

Theater Willy Praml & Franz-Böhm-Schule (Berufsbildende Schule)

Der Traum vom Ausstieg frei nach Franz Kafkas „Die Verwandlung“

Donnerstag, 17.7. vormittags (9.30 Uhr – etwa 12.00 Uhr)

Grußwort: Johannes Promnitz, Kulturamt Frankfurt

The English Theatre & Gymnasium Riedberg (Jg. 5)

Places, spaces, faces…

Schultheater-Studio Frankfurt & Panoramaschule (AG aus gemischten Stufen))

Achtung lecker ! - eine frühstückmittagabendessen-collage

Dramatische Bühne & Georg-Büchner-Schule (Jg. 4-6)

Schul(alb)träumereien

Schauspiel Frankfurt & Charles-Hallgarten-Schule (Klasse 8)

Theater – kein Bock!?

Donnerstag, 17.7. nachmittags (13.00 Uhr – etwa 15.45 Uhr)

Theater Willy Praml & Isaak-Lichtigfeld-Schule (Klasse 5)

Märchenvariationen

Theaterassoziation_grenzART & Georg-August-Zinn-Schule (Jg. 6)

Endspiel

schnurztheater & Weiltalschule (Jg. 8&9)

Mein peinlichstes Urlaubserlebnis

Landungsbrücken & Wöhlerschule (Jg. 10)

Stress im Park

AUSEINABAN-GRENZEN

Anschließend:
SPIELLEITERRUNDE FÜR ALLE & Stabübergabe (16.00 Uhr)

 

 

 

 

Das Plenum 2014 findet am 8. April von 15 bis 18 Uhr im Schultheater-Studio statt.Thema ist unter anderem: Theater in alle Fächer!?!Wir freuen uns auf viele Künstler, Lehrer, Schüler, Förderer sowie Interessenten für Runde 8! Das TUSCHpektakel 2014 findet am 16. und 17. Juli wieder im Künstlerhaus Mouson Turm statt. Das TUSCHpektakel 2013 fand am 18. und 19. Juni 2013 im Künstlerhaus Mousonturm statt. Ausführlicher Bericht hier   Am 29.11.2012 trafen sich die aktiven Künstler_innen und Lehrer_innen bei TUSCH von 15 bis 19 Uhr zum jährlichen Austausch im Künstlerplenum, dieses Mal mit Mitgliedern des "Theaters der Versammlung", einer Truppe, die dem Zentrum für Performance Studies der Universität Bremen angehört.   Ausführlicher Bericht hier     Das TUSCHpektakel 2012 fand am 21. und 22. Juni im Studierendenhaus der Universität-Frankfurt auf dem Campus Bockenheim statt.    

Schpektakel12_0435b.JPG

  Fotos auf  http://tusch-frankfurt.de/tuschzeit2011.html Haben Sie Interesse an einer Partnerschaft mit einem Theater? Dann schauen Sie unter TUSCH-Zeit 2012/13; dort finden Sie angegeben, in welchem Jahr sich die laufende Partnerschaft befindet. Wer jetzt im 3. Jahr ist, wird zum nächsten Schuljahr frei für eine neue Kooperation! Unter "Theater bei TUSCH" sind auch die Profile der bei TUSCH beteiligten Theater in Kurzform beschrieben.